top of page
Suche
  • PCS

Die Uhr tickt: Kliniken müssen jetzt ihre Patientenabrechnung migrieren!

An der Entscheidung vom IS-H Wartungsende von SAP wird nicht gerüttelt. Krankenhäuser müssen die Transformation auf die PATIDOK Patientenabrechnung jetzt angehen, um die Umstellung bis zum Wartungsende 2030 zu schaffen. Die Lösung deckt das Leistungsportfolio von IS-H komplett ab und kann diese sofort ersetzen.


Die Folgen des Rückzugs von SAP stellen für Krankenhäuser eine große Herausforderung dar: Prioritäten müssen neu vergeben und Projektpläne überdacht werden. Kliniken stehen unter Zugzwang und benötigen sofort eine zusätzliche Software, die sie in das KIS integrieren. Der personelle und monetäre Aufwand ist bei solchen Projekten erheblich und hierbei auf eine neue, nicht erprobte Lösung zu setzen, wäre fatal. Ein Migrationsplan inklusive Zeitplan ist dringend erforderlich.



Wir haben die perfekte IS-H Nachfolgelösung, denn unsere PATIDOK Patientenabrechnung

  • ist seit über dreißig Jahren erfolgreich am Markt, zukunftssicher zu wirtschaftlich vertretbaren Kosten.

  • ermöglich eine nahtlose Integration in das bestehende KIS des jeweiligen Krankenhauses.

  • deckt alle Länderspezifika ab.

  • stellt die Migration aus dem existierenden Datenmodell sicher.

  • ist benutzerfreundlich aufgebaut und bildet alle Abrechnungsvorschriften einfach ab.

  • berücksichtigt die gesetzlichen Anforderungen, die zudem regelmäßig weiterentwickelt und upgedated werden.

  • bildet Plausibilitätsprüfungen und Logiken, wie z. B. Ausschlüsse in Abhängigkeit der erfassten Daten, einfach und kundenindividuell ab.

  • hält den Migrationsaufwand so gering wie möglich.


Mit 3 Schritten zur verlässlichen Patientenabrechnung

  1. Persönliches kostenfreies Analysegespräch mit unseren ExpertInnen.

  2. Umsetzungsplanung inklusive Kosten- und Zeitplan für Ihre Einrichtung.

  3. Migrationsumsetzung mit der tragfähigen PATIDOK Patientenabrechnung.


FAZIT: Setzen Sie auf Erfahrung!

Vereinbaren Sie sofort einen unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Fachleuten, um den sich zuspitzenden Expertenmangel aufgrund der hohen Nachfrage zu entgehen: businessdevelopment@pcs.at



Comments


bottom of page