Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag:

8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag:

8:00 bis 15:30 Uhr

Kontakt

PCS Professional Clinical Software GmbH

Industriering 11
A-9020 Klagenfurt

Telefon: +43 463 30030
businessdevelopment@pcs.at

Impressum

  • LinkedIn
  • Facebook
  • Standort

©2019 by PCS Professional Clinical Software GmbH.

Die Pflegedokumentation

Die Komplettlösung für die Pflegekräfte ermöglicht es, alle Pflegeleistungen darzustellen, zu planen, zu codieren und zu verbuchen - und das am Point-of-care, also direkt am PatientInnenbett.
Jetzt anfragen!
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Übersicht

Die strengen Richtlinien für Gesundheitseinrichtungen und der damit verbundene administrative Aufwand wird zunehmend zur Belastung für das Pflegepersonal, das inzwischen einen signifikanten Teil der Arbeitszeit dazu verwendet, den geforderten Dokumentationsvorgaben gerecht zu werden.

Die Pflegedokumentation bietet den Anwendern die Möglichkeit, den kompletten Pflegeprozess gemäß gesetzlicher Vorgaben im System abzubilden. Sie bildet umfassende Aufgaben und Tätigkeitsberichte der Pflege ab - von der Pflege alter und bedürftiger Menschen zu Hause, über die pflegerische Unterstützung in Senioreneinrichtungen, bis hin zur Krankenpflege in Akutkrankenhäusern und Intensivstationen aller Fachbereiche.

 

Ihr Nutzen

Ihre Vorteile

  • Zentrale und einmalige Stammdatenanlage

  • Schneller Überblick über tagesspezifische Ereignisse

  • Schnelle Erledigung von Routinevorgängen

  • Schnelle und qualitätsgesicherte Dokumentation der Patientendaten

  • Berücksichtigung der gesetzlichen Abrechnungsmodalitäten

  • Modernes Layout sowie einfache und selbsterklärende Bedienung

 

Technische Daten

In dieser Tabelle finden sind relevante Daten und Fakten zu unserer Lösung Pflegedokumentation.

Durch unsere Pflegedokumentation wird die Praxis der Pflegeplanung und Dokumentation unter Berücksichtigung von international üblichen, standardisierten Pflegediagnosen unterstützt und ermöglicht eine "cockpit-ähnlichen" Überblick. Die Anwender haben die Möglichkeit, den kompletten Pflegeprozess abzubilden.

Architektur und Entwicklungsumgebung

Progress Software und Datenbanken

Diagnosen

Diagnosen nach NANDA, ENP, POP, ICF und dgl. sind vorinstalliert.

Funktionen der Lösung

Anamnese, Pflegeplanung, Pflegehypothesen und -diagnosen, Pflegebericht, Personalplanung, Haut- und Wundmanagement, Handlungsanleitungen, Material- und Zielbeschreibungen, Textbausteine, Leistungserfassung etc.

Zertifizierung

ISO 9001:2008, ISO 13485:2012

Protokolle und Dashboards

Berichte und Scores, Pflegedashboards, LEP-Statistiken, Schmerzprotokolle, Shuntprotokoll, Ernährungsscreening, Anamneseschirme, Risikoskala u.v.m.

Benutzerverwaltung und Berechtigungssystem

Es können individuelle Lese- und Schreibrechte definiert werden um die Sicherheit zu erhöhen.