top of page
Suche
  • PCS

Roboter transformiert die Medikamentenverwaltung am IKEM Prag mit dem Einsatz von RIEDL Phasys

Das Institut für klinische und experimentelle Medizin (IKEM) in Prag/Tschechische Republik, hat sich für eine bedeutende technologische Aufwertung entschieden, indem es die Implementierung unseres Kommissioniersystems RIEDL Phasys beschlossen hat. Die Entscheidung unterstreicht das Bestreben des IKEM, durch fortschrittliche Technologien die Effizienz und Präzision in der Medikamentenlogistik zu optimieren, und bekräftigt seine Rolle als Vorreiter in der europäischen medizinischen Forschung und Patientenbetreuung.


Dieses Projekt unterstreicht unser Bestreben, dauerhafte Lösungen zu bieten, die die Sicherheit, Genauigkeit und Effizienz der Medikamentenverteilung in großen medizinischen Einrichtungen erheblich verbessern. Das RIEDL Phasys System repräsentiert den neuesten Stand der Technik in der Apothekenautomatisierung, eine bahnbrechende Lösung, die speziell darauf ausgerichtet ist, die Effizienz und Sicherheit der Medikamentenverarbeitung und -ausgabe zu maximieren. Mit seiner fortschrittlichen Robotertechnologie und intelligenten Softwareintegration bietet es eine außergewöhnliche Genauigkeit bei der Medikamentenlagerung und -auswahl, wodurch es eine unverzichtbare Ressource für Apotheken und medizinische Einrichtungen darstellt. Durch die Automatisierung repetitiver Aufgaben trägt das RIEDL Phasys System dazu bei, das Personal zu entlasten und gleichzeitig die Patientensicherheit durch die Verringerung von Medikationsfehlern erheblich zu verbessern.

 

Pionierroboter revolutioniert Medikamentenmanagement im IKEM

Das RIEDL Phasys System, ausgestattet mit einem innovativen U-förmigen Kommissioniersystem und zwei Greifarmen, bietet dem IKEM eine beeindruckende Lagerkapazität von ca. 23.000 Einheiten und erfüllt höchste technische sowie ergonomische Anforderungen, um den vorhandenen Raum optimal zu nutzen. Durch diese fortschrittliche Konfiguration wird der Medikamentenvergabeprozess wesentlich vereinfacht, gewährleistet die zeitnahe und sichere Ausgabe der richtigen Medikamente an die Patienten und ist somit für eine Institution der Größe und des Spektrums des IKEM von unschätzbarem Wert.

Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unserem Partner PROFITUBE an diesem bedeutenden Fortschritt in der Gesundheitsversorgung mitgewirkt zu haben. Unser Engagement, innovative Lösungen anzubieten, die den spezifischen Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen und die Patientenversorgung auf globaler Ebene vorantreiben, bleibt unverändert stark. Dieses Projekt unterstreicht unsere gemeinsame Verpflichtung, die Effizienz und Sicherheit in medizinischen Einrichtungen durch fortschrittliche Technologie zu verbessern.

 

Mehr über IKEM

Das IKEM, das größte Transplantationszentrum Europas, hat eine beeindruckende Bilanz mit der Transplantation von 540 Organen an 486 Patienten allein im Jahr 2019. Mit insgesamt 312 Betten, davon 83 Intensivbetten, und einem umfangreichen Team von etwa 1450 Mitarbeitern, stellt das IKEM eine herausragende medizinische Einrichtung dar. Das Institut umfasst 3 spezialisierte Zentren, 8 Abteilungen, 15 spezialisierte Abteilungen, Arbeitsbasen und Labore, was seine Kapazität zur Durchführung umfassender klinischer Forschung und medizinischer Behandlungen unterstreicht.


Weiterführende Links: 


 

Comentários


bottom of page