Suche
  • PCS

DAS PCS AUTOMATISIERUNGSSYSTEM RIEDL PHASYS FLIEGT NACH CHINA UND ERO BERT WIEN

Aktualisiert: 20. Dez 2019

GPI Presseaussendung vom 9. Oktober 2019

Unser Automatisierungssystem für Arzneimittellogistik, Riedl Phasys, setzt seine internationale Expansion fort: Nach der Golfregion wurden in China und Österreich 2 Verträge im Gesamtwert von über 1,3 Mio. EUR unterzeichnet.


Mit KIMAUTO, einem auf Gesundheitssysteme spezialisierten chinesischen Unternehmen mit Sitz in Suzhou, wurde ein Vertrag über rund 0,9 Mio. EUR abgeschlossen. Der Vertrag sieht die Lieferung von Robotersystemen (20 Greifer, Technologien und Bedienpulte) für die Verwaltung von Apotheken in chinesischen Krankenhäusern vor, die von KIMAUTO selbst montiert werden. Der PCS Eigentümer, die GPI Gruppe, hat auch einen Distributionsvertrag mit KIMAUTO abgeschlossen. Dies ist die erste einer Reihe von Transaktionen, die für die Region Shanghai geplant sind, eine der bevölkerungsreichsten (über 30 Millionen Einwohner) und wirtschaftlich dynamischsten in China.


In Österreich wurde von PCS ein zweiter Auftrag im Wert von rund 0,5 Mio. EUR mit dem AKH, dem Allgemeinen Krankenhaus der Stadt und Standort der Medizinischen Universität Wien, abgeschlossen. Das AKH ist mit rund 10.000 Mitarbeitern und 2.200 Betten das größte Krankenhaus Österreichs und das fünftgrößte in Europa. Der Vertrag sieht die Lieferung und Installation einer Riedl Phasys Anlage für die Zentralapotheke vor. Ausgestattet mit 6 Greifern, einer automatischen Beladestation mit einer Kapazität von ca. 300 Paketen pro Stunde, einem automatischen Korbfüllsystem zur Verteilung von Medikamenten an die Abteilungen, ist das System ein Flaggschiffprodukt der GPI Gruppe.



„Die Automatisierung ermöglicht es, ein effektiveres Management der Arzneimittelversorgungskette zu gewährleisten“, kommentiert Massimiliano Rossi, GPI Automation Director. „Nur durch die Verabreichung des Medikaments bis ans Krankenhausbett kann dem richtigen Patienten die richtige Therapie garantieren und mögliche Fehler können reduziert werden.“

Roboterlager, die sowohl von Krankenhäusern als auch von Privatapotheken genutzt werden, verfügen über eine sehr ausgereifte Technologie. Die Riedl Phasys-Greifereinheit ist in Bezug auf Leistung, Präzision und Zuverlässigkeit eine der besten, die heute auf dem Markt erhältlich ist: Das System ist drahtlos, der Greifer bewegt sich mit 5 Metern pro Sekunde und die Kommissionierung ist äußerst präzise. Die zunehmende Verbreitung von Riedl-Automatisierungssystemen im Ausland ist die konkrete Bestätigung für die Qualität unserer Technologie.


Fabio Rossi, Internationaler Handelsdirektor DER GPI: „Die Einführung eines so wichtigen Auftrags in China und eines der größten europäischen Krankenhäuser unter unseren Kunden bestätigt, wie sehr die Qualität unserer Technologie weltweit geschätzt wird. Es ist eine Anerkennung, die unsere Überzeugung stärkt: Die Aufmerksamkeit für die Gesundheit der Menschen durch den intelligenten Einsatz von Technologien ist der Faktor, der bestimmt, welches Produkt der Gewinner ist.“

Bis heute verfügt die GPI-Gruppe, der auch PCS angehört, über mehr als 20 Krankenhauslager in Israel, der Schweiz, Österreich, Russland, Polen, Mexiko, Saudi-Arabien, China und Italien; es gibt über 200 Installationen in Apotheken in Großbritannien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Ägypten, Kuwait, Katar, Saudi-Arabien, Mexiko und Kolumbien.

0 Ansichten

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag:

8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag:

8:00 bis 15:30 Uhr

Kontakt

PCS Professional Clinical Software GmbH

Industriering 11
A-9020 Klagenfurt

Telefon: +43 463 30030
businessdevelopment@pcs.at

Impressum

  • LinkedIn
  • Facebook
  • Standort

©2019 by PCS Professional Clinical Software GmbH.